Das ABC des Maître Maroquinier

Une nouvelle maison pour une nouvelle histoire

Die Kreation von Taschen oder Portemonnaies ist wie das Lernen einer Fremdsprache, zuerst die Silben und die Klänge, die einem vertrauter werden, die Grammatik, die zunehmend natürlicher erscheint und schließlich die Nuancen der Wörter, die einem nach und nach erlauben, sich wie zu Hause zu fühlen.

Buchstaben und Wörter, die sich in unserer Maison in Szene setzen und wir Ihnen vorstellen möchten.

A
A

Comme Atelier

Es riecht hier herrlich nach Leder, Holz und den Werkzeugen des Ledermachermeisters. Die Ohren des Besuchers vernehmen eine leichte Musik, die aus der Faltung und Vernietung sowie der Zusammensetzung per Hand unserer Stücke entsteht.

Wir wollten diese leise Melodie mit unserem Atelier zur Kofferherstellung im Herbst mit dieser amüsanten Pop-up Wander-Werkstatt in einigen unserer Boutiquen mit Ihnen teilen.

C

Comme... Comme un lundi

Wir teilen jeden Montag ein kleines Zitat auf Facebook, das uns gefällt, das uns inspiriert.
Diese Sprichwörter können manchmal melancholisch, manchmal träumerisch sein und häufig liebevoll. Sie helfen uns, die Woche träumenderweise gut zu beginnen.

C
C
C

Comme Cuir

Unser wichtigster Rohstoff, unsere Muse, unser Augenmerk. Narbenleder ist die äußerste Schicht einer Haut: In unserer Maison verwenden wir ein Leder, dass „Vollnarbenleder“ genannt wird und seine ursprüngliche Narbung beibehalten hat und sich vor allem auf der Oberfläche befindet, dort, wo die Fasern am engsten vernetzt und somit hochwertiger sind.
Das Leder ist demnächst Ehrengast in unserem Newsletter mit einem ausführlichen Leitfaden zu diesem Thema ...

D

Comme Dorures (et marquage à chaud)

Ein von Lucie Monin hochgeschätztes Savoir-faire, der Vergoldungskünstlerin, mit der wir seit vielen Jahren zusammenarbeiten. Sie platziert „das Gold dort, wo es ihr gefällt“ und erforscht diese Praktik am Scheideweg zwischen Kunst und Kunsthandwerk.
Ein heißes Eisen prägt die aus Goldblättern angefertigten Motive auf und erlaubt, entweder Initialen oder raffiniertere Zeichnungen zu gravieren und so jedem Lederwarenartikel etwas Einzigartiges zu verleihen.
Eine gute Nachricht für Sie: Unsere Vergoldungsateliers ermöglichen Ihnen, Ihre Geschenke in der Weihnachtszeit zu personalisieren.

D
F
F

Comme France

"Kleines Land, ich mag dich sehr“ sangen Cesária Évora oder Hocus Pocus.
Deshalb möchten wir in unserer Maison wieder zu Touristen in unserem eigenen Land werden und uns von dem Reiz von Lyon, Toulouse, Bordeaux und den ländlichen Gegenden und französischen Landschaften bezaubern lassen.

J

Comme Jamais sans

Niemals ohne Le Tanneur, eine kleine Lederware oder eine Umhängetasche bzw. einen Rucksack für die modernen Abenteuer auf dem Fahrrad: Jeder Ort, jede Bewegung wird von einem Le Tanneur Modell begleitet.

J
M
M

Comme Maitre Maroquinier

Der Beruf Maître Maroquinier ist eine Leidenschaft.
Er setzt voraus, sich selbst zu übertreffen, sich zu investieren, anzustrengen, zu erfinden und wieder von vorn anzufangen. Es ist eine Kunst, ein Kunsthandwerk, dessen Resultat ein einzigartiges, besonderes Produkt ist, das Ergebnis von Anspruch und Erfahrung.

Es ist ein Beruf, bei dem man sich die Zeit nehmen muss, das jahrhundertealte Savoir-faire in sich aufzunehmen, in dem konstanten Bestreben, einen Kunden in seinem Alltag zufriedenzustellen und vorherzusehen, was eine Kreation zu einem Objekt macht, das man immer bei sich tragen möchte.

Wenn  

Comme Sans-couture

Dieses ausgeklügelte, kleine Lederwarenstück ist das Markenzeichen unserer Maison und ähnelt einer Origamiarbeit, deren Nähte von Nieten ersetzt wurden, um die Tasche widerstandsfähiger zu machen. Es wurde bei der Weltausstellung von Paris im Jahr 1900 mit dem Silberpreis ausgezeichnet.

Die Tasche Sans Couture wird noch immer auf dieselbe Weise hergestellt, in einer Neuauflage als Portemonnaie, 1898 metallisiert oder als Kapsel mit dem MAD.

Wenn